Wir starten neu durch!



Liebe Menschen von hier!

Es ist toll, dass es Euch gibt. Wir möchten allen, die unsere Region ein kleines oder großes bisschen schöner machen, danken!

Wir haben etwas, um Euch zu stärken: Eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Wentorf und die Region bewusst gestalten & in eine gemeinsame Zukunft führen“.

Wir wollen damit Kompetenzen erweitern, tragfähige Konzepte entwickeln, gemeinsames Handeln initiieren, Kräfte bündeln und lokales Engagement ausbauen.

Wir haben uns gefragt: Wie kann Engagement langfristig erfolgreich sein? Warum werden gute Projekte angeschoben und dann geht das Interesse daran verloren? Wird die Not, die anfangs Motivation war, nicht schnell genug gelindert? Fehlt die klare Vision? Oder hat es mit dem Ort zu tun? Was braucht es, um gemeinsam ins Tun zu kommen? Wie werden Projekte langfristig erfolgreich?

Wenn Du Dir solche Fragen auch schon gestellt hast, dann bist Du genau richtig bei unserer Veranstaltungsreihe

Mit großartigen ReferentInnen, die weit über Hamburg hinaus Wirkung zeigen, begeben wir uns auf die Suche nach Antworten.

Hanna Marie findet: „Es ist eine wunderbare Gelegenheit, die Menschen von hier, die Gutes tun und tun möchten, direkt miteinander in Kontakt zu bringen.“

Alena sagt es so: „Die Veranstaltungen sollen uns berühren und wir wollen es genießen!

Das sind die wichtigsten Faktoren um langfristiges Engagement zu ermöglichen. Auch deshalb und weil es so schön rund ist und gut tut, schöpfen wir aus Kunst und Kultur.“

Und auch dafür sind wir dankbar: Diese Aktion wird unter anderem durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt, die Gemeinde Wentorf und die Stiftung Kulturallianzen mit der Wojsa OHG ermöglicht. Wir freuen uns über weitere Spenden.

Am Samstag den 27.08.2022 um 20 Uhr beginnt die Veranstaltungsreihe in der Alten Schule Wentorf mit einem Inspirationsabend, der zugleich in den Aufbau der Seminarreihe blicken lässt. Antares Reisky wird unter dem Titel „Theory U - von der Zukunft her führen" in Otto Scharmers moderne Transformations-Methode einführen. Es wird zu spüren sein, wie sie befähigt schöpferisch neue Lösungen zu finden und in Gemeinschaft das zu schaffen, was sonst nur Einzelne wollen.

An den jeweils ersten Wochenenden der Monate September, Oktober und November werden die Seminare dann durch dieses U führen! Mit Künstlerinnen von hier stärken wir zunächst uns selbst; Prof. Ralf Otterpohl blickt mit uns auf den Ort und Ilona Koglin unterstützt uns im gemeinsamen Tun.

Wir laden Euch ein, dabei zu sein und unsere Region gemeinsam mit uns bewusst zu gestalten!

Die Termine und weitere Informationen auf unserer komplett neu gestalteten Website: https://www.wentorfgestalten.de/bewusst-gestalten

Viel Spaß beim Stöbern in laufenden und vergangenen Aktivitäten und bis bald bei einer oder mehreren von unseren Veranstaltungen!

Hanna Marie Walther und Alena Kempf-Stein

5 Ansichten0 Kommentare